Episode 1 // Ohne Proben nach Oben ist keine Option!

Ein Gespräch mit Schauspieler Felix Höfner

Felix ist ein Schauspieler aus Köln. Mit dem regional und überredional bekannten "Nö Theater", einem Netzwerk von freien SchauspielerInnen, realisiert Felix zahlreiche Theaterproduktionen und bringt im dokumentarischen Still häufig kontroverse politische Themen zum Diskurs auf die Bühne. Das "Nö Theater" und dessen Stücke sind für Felix eine Herzensangelegenheit. Nicht nur aufgrund der brisanten politischen Themen, sondern auch wegen der besonderen und intensiven Recherche-, Vorbereitungs- und Probenarbeit. Dennoch zieht es Felix auch in andere Gefielde. Zwar bleibt er dem Netzwerk stets treu, tourt aber auch mit einem Tourneetheater durch ganz Deutschland, arbeitet als Schauspieler für Passionsfestspiele oder verbucht kleinere und größere Rollen für Film und Fernsehen. Zusätzlich managed er noch eine Restaurant im Belgischen Viertel in Köln und organisiert zusammen mit seiner Partnerin, die ebenfalls Schauspielerin ist, das Familienleben, welches vor einige Zeit durch Nachwuchs bereichert wurde. In dem Gespräch mit Felix konnte ich mehr erfahren über die verschieden Stationen seiner bisherigen Laufbahn, wie er als Schauspieler arbeitet, was ihm besonders am Herzen liegt, was ihn antreibt, was ihm Angst macht, welche Wünsche er hat und vieles, vieles mehr. Außerdem brachte Felix einen skurillen und zugleichen komischen und klugen Dialog mit, den wir zusammen gelesen haben.